Besser ranken

Google Rankingfaktoren 2016

Hammer! Da hat sich doch tatsächlich jemand hingesetzt und beinahe 120 Rankingfaktoren übersichtlich und verständlich aufgelistet. Verbunden mit einigen Experten-Interviews zum Thema „SEO in der Zukunft“ ist das ein wirklich rundes Paket!

Veröffentlicht wurden die Rankingfaktoren auf der Website von seo2b: Google Rankingfaktoren 2016 – Die ultimative Meta-Studie

 

 

© Titlepic: peshkova / 123RF Lizenzfreie Bilder

Texte WDF*IDF optimieren

What the f*** is WDF*IDF?

… oder – wie man Texte mit Hilfe von WDF*IDF optimieren kann

WDF*IDF – wer sich ein wenig mit SEO auskennt, wird das sicher schon mal gehört haben. Und wer sich zusätzlich mit guten Content beschäftigt, der MUSS das kennen ;-). WDF*IDF ist für den Tod der Keyword-Density (Keyworddichte) verantwortlich. Halt, das stimmt nicht ganz: Karl Kratz ist für den Tod der Keyword-Density verantwortlich, denn er ist der Schöpfer dieser kleinen Formel. Sie ist inzwischen schon ein paar Jahre alt und hat sich seither bewährt. Dennoch ist diese Formel weder der Stein der Weisen noch der heilige Gral – sie ist ein Indikator für die Qualität von Texten in Bezug auf bestimmte Keywords.

Weiterlesen

Macht eure Webseite maschinenlesbar!

Vermutlich habt ihr schon oft bei der Suche nach Informationen gesehen, dass viele Suchmaschinen (die inzwischen ja lieber Finde-Maschine genannt werden wollen) ihre Suchergebnisse mit möglichst sinnvollen Daten anreichern.

Zum Beispiel werden zu den Suchergebnissen gerne die Kundenbewertungen in Form von hübschen Sternen angezeigt, was besonders für verkaufende Webseiten sehr interessant ist.
Oder man kann auf einen Blick erkennen, wann und von wem die gefundene Seite erstellt wurde.

Diese besonderen Auszeichnungen der Ergebnisse, die von den Suchmaschinen selbst aus den Webseiten extrahiert werden, sind für den Endverbraucher sehr offensichtlich.

Weiterlesen

WordPress Performance steigern

Verbessere die Performance deines WordPress-Blogs mit einfachen Tools

WordPress ist nicht mehr nur eine Blog-Software, sie wird zunehmend auch für „normale“ Websites, die ein CMS benötigen, eingesetzt. Die Vielseitigkeit von WordPress hat aber auch ihre Schattenseiten: Durch die breite Aufstellung der Software bringt sie sehr viele Möglichkeiten, aber dadurch auch viel „Ballast“ mit, der sich insgesamt negativ auf die Performance auswirkt. Deshalb ist es wichtig, die Performance der eigenen Seite immer im Blick zu haben.
Zur Verbesserung der Performance gibt es diverse Tools und Tricks, von denen ich dir hier einige vorstellen möchte.

Weiterlesen

Kostenlose SEO-Tools

Freie Tools zur Suchmaschinen-Optimierung

Wer seine Website für Suchmaschinen optimieren möchte, der braucht dazu ein paar Helferlein die ihm sagen, was aktuell auf der Seite los ist.

Eine ganze Reihe solcher Tools gibt es hier:

Weiterlesen